Blockflöte

Blockflöten gehören zu den ältesten und weit verbreitetsten Musikinstrumenten der Menschheit und haben sich ihre scheinbar einfache Bauweise bis heute bewahrt. Schon immer wurden sie in verschiedenen Größen (= Tonhöhen) gebaut.

Spielen Subbass-, Großbass-, Bass-, Tenor-, Alt-, Sopran- und Sopraninoflöte zusammen, decken sie einen Tonraum von über fünf Oktaven ab. Zum Beginn auf der Sopranblockflöte folgt nach ca. zwei bis vier Unterrichtsjahren das Spiel auf der Altblockflöte, die anderen Instrumente der Blockflötenfamilie werden nach und nach einbezogen.

Ergänzend zum Einzel- oder Kleingruppenunterricht besteht für die Schüler das Angebot des Blockflötenspielkreises bzw. projekorientierter Kammermusikgruppierungen.

Beim Kauf einer Blockflöte muss grundsätzlich auf die „barocke Griffweise“ geachtet werden! Der Rat des zugeteilten Fachlehrers wird dringend empfohlen.

Empfohlenes Einstiegsalter: ab 6 Jahre